INFO FÜR PATIENTEN

INFO FÜR FACHLEUTE

  • Bereich für Fachkreise (passwortgeschützt)
  • Ausbildung zum zertifizierten Energietherapeut  (Auskünfte erteilt die Rubimed AG)

INFO FÜR FACHLEUTE

  • Bereich für Fachkreise (passwortgeschützt)
  • Ausbildung zum zertifizierten Energietherapeut  (Auskünfte erteilt die Rubimed AG)

Hinweis gemäss §3 HWG (Heilmittelwerbegesetz):
Bitte beachten Sie: bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethode selbst.

Wie hoch sind die Therapiekosten?

Eine Sitzung kostet im Durchschnitt zwischen € 60,- bis € 130,- je nachdem, ob es sich um eine Erstkonsultation oder Folgebehandlung handelt. Folge- oder Kontrolluntersuchungen sind meistens preiswerter, da weniger Zeit aufgewendet werden muss. Die genauen Therapiekosten erfragen Sie bitte direkt bei Ihrem Therapeuten. Für verordnete Medikamente aus Ihrer Therapie können Sie zwischen € 36,- bis € 90,- pro Besuch kalkulieren.

Falls Sie eine Zusatzversicherung für Homöopathie oder Alternativbehandlung abgeschlossen haben, können Sie diese Kosten (ganz oder teilweise) eventuell über Ihre Zusatzversicherung abrechnen. Bitte erkundigen Sie sich vorher bei Ihrer zuständigen Krankenkasse.

Psychosomatische Energetik (PSE)

Die Psychosomatische Energetik - kurz PSE - ist eine vom deutschen Allgemeinarzt Dr. med. Reimar Banis entwickelte Methode der Komplementärmedizin und gehört zu den alternativmedizinischen Naturheilmethoden. Es wird von ganzheitlich arbeitenden Therapeuten bei verschiedensten Krankheiten und Beschwerden eingesetzt.  

Gerade bei chronischen und unklaren Krankheiten, die den üblichen Behandlungsmethoden nur schwer zugänglich sind, stösst die Medizin immer wieder an ihre Grenzen. Dieser Umstand war ein wichtiger Anstoss für die Entwicklung der PSE, die seit über 20 Jahren wissenschaftliche Erkenntnisse erfolgreich mit Psychologie, Homöopathie und fernöstlicher Energielehre vereint.

Die PSE entstand aus der Erkenntnis, dass vielen Beschwerden und ernsthaften Erkrankungen seelische Traumata zugrunde liegen. In der PSE werden solche seelischen Verletzungen als „Konflikte“ bezeichnet. Manche Konflikte sind zum Teil verarbeitet, zum Teil bestehen sie jedoch mehr oder weniger unbewusst weiter. Als im Unbewussten abgelagerte seelische Verletzungen beeinflussen unser Verhalten, bremsen uns im emotionalen Wachstum und belasten unsere Gesundheit.

Zur Erkenntnis der PSE gehört es, dass sie unterschwellig Lebensenergie rauben und das Energiesystem im Extremfall blockieren, Selbstheilungsprozesse behindern und damit die Entstehung körperlicher und seelischer Krankheiten begünstigen.